Meldungen aus dem Kreisverband Paderborn

Ehrungen auf Mitgliederversammlung in Paderborn

Vorsitzender Manfred Müller zeichnet Bürgermeister Michael Berens Hövelhof, Kreisgeschäftsführer Heinrich Vogt und Wolfgang Mann, Oberstleutnant a.D. der Bundeswehr für ihre besonderen Verdienste mit der goldenen Ehrennadel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. aus

Paderborn. Im Bürgerhaus Schloss Neuhaus konnte Manfred Müller, Vorsitzender des Kreisverbandes Paderborn zahlreiche Mitglieder des Volksbundes und Ehrengäste wie Generalvikar Alfons Hardt, Bürgermeister Michael Berens aus Hövelhof, die stellv. Bürgermeisterin der Stadt Paderborn Sabine Kramm, Ulrike Köhler aus Bad Lippspringe und Anton Göllner aus Altenbeken sehr herzlich zur Mitgliederversammlung begrüßen. 

Im Rahmen des Tätigkeitsberichtes wies der Vorsitzende daraufhin, dass fast alle geplanten Veranstaltungen auch im Bereich der Regional- und Zeitgeschichte wegen der Corona-Pandemie ausgefallen bzw. auf das Jahr 2022 verschoben worden sind. Auch die Haus- und Straßensammlung 2020 sei davon betroffen worden. Gleichzeitig rief Manfred Müller dazu auf, sich umso mehr an der jetzt im November stattfindenden Sammlung für die Friedensarbeit des Volksbundes zu beteiligen.

Die Kranzniederlegung auf der Kriegsgräberstätte Böddeken zum Volkstrauertag im letzten Jahr sei aber eine feste Verpflichtung für die Gedenk- und Erinnerungskultur gewesen. Zusammen mit seinem Nachfolger im Amt, Landrat Christoph Rüther, und dem Kreisgeschäftsführer Heinrich Vogt habe man im stillen Gebet der Kriegstoten im "Tal des Friedens" gedacht.

Der Vorsitzende Manfred Müller berichtete daneben über weitere Gedenkveranstaltungen, die wegen der Pandemie nur im kleinen Kreis stattfanden z.B. über die Kranzniederlegung zum Kriegsende am 8. Mai auf dem Paderborner Westfriedhof und die Gedenkstunde zur Ankunft der ersten sowjetischen Kriegsgefangenen am Bahnhof in Hövelhof vor 80 Jahren.

Für ihre besonderen Verdienste für den Volksbund wurden Bürgermeister Michael Berens, Kreisgeschäftsführer Heinrich Vogt sowie Vorstandsmitglied Oberstleutnant a.D. Wolfgang Mann mit der goldenen Ehrennadel des Volksbundes ausgezeichnet. Bürgermeister Berens unterstützt die Arbeit des Volksbundes durch Veranstaltungen wie Vorträge, Ausstellungen oder Gedenkfeiern. Heinrich Vogt wurde nach 10-jähriger Tätigkeit als Kreisgeschäftsführer verabschiedet. Oberstleutnant a.D. Wolfgang Mann engagierte sich während seiner aktiven Dienstzeit vor allem um den Kontakt zum britischen Militär sowie gemeinsam mit den Hövelhofer Reservisten um die Pflege des sogenannten „Ausländerfriedhof“ in der Senne.

In einem weiteren Programmpunkt stellten Simon Rulle und Dominik Romanski stellvertretend für die Schülergruppe des Gymnasiums St. Michael ihren prämierten Beitrag aus dem Wettbewerb „Spurensuche des Krieges im Kreis Paderborn“ vor.

Im letzten Teil informierte Vorstandsmitglied Hermann-Josef Bentler über die geplanten Veranstaltungen der AG Regional- und Zeitgeschichte 2022. Dazu gehören u.a. ein Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Hannover im Schützen- und Bürgerhaus Hövelhof am 10. März 2022, ein Vortrag über die Paderborner Offiziere Georg und Philipp v. Boeselager im Widerstand gegen den Zweiten Weltkrieg und das Dritte Reich am 9. Mai 2022 im Audienzsaal Schloss Neuhaus sowie eine Exkursion am 17. September 2022 zu den Dortmunder Gedenkstätten Steinwache und Bittermark.

Der Vorsitzende Manfred Müller wies zudem auf eine besondere Gedenkveranstaltung hin, die am 30. März 2022 um 15 Uhr in der Nähe von Schloss Hamborn stattfinden wird. An diesem Tag soll ein Gedenkstein für US-Generalmajor Maurice Rose und alle Opfer der Kämpfe der Panzerschlacht bei Schloss Hamborn am 30.03.1945 enthüllt werden. Der Zweite Weltkrieg war danach am 1.4.1945 im Kreis Paderborn beendet. 

Im direkten Anschluss nach der Mitgliederversammlung hielt Werner Pfeil, ehemaliger Berufssoldat der Bundeswehr aus Hövelhof, einen sehr beeindruckenden Vortrag mit dem Titel „Ein Sommertag im Krieg - Mein D-Day im Kosovo". In einem Buch mit gleichnamigem Titel hat er diese Ereignisse verarbeitet und mit viel Bildmaterial dem Publikum eindrucksvoll geschildert.

Fotos und Text: Kreisverband Paderborn

 

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung